Breadcrumbs


Infoboard


Belegstelle Wendelstein

Rechts im Bild die Belegstelle


 

Die Belegstelle Wendelstein wird vom Kreisverein Imker Rosenheim betrieben. Sie ist seit 1977 von der Bayerischen Landesanstalt für Bienenzucht Erlangen (heute Bieneninstitut Veitshöchheim) staatlich anerkannt. In einen Umkreis von 7,5 km darf nicht eingewandert werden. Die dort vorhandenen Imker erhalten ihre Königinnen von der Belegstelle.

 

Belegstellenleiter ist Sepp Schlemer Tel. 08064/448 - Sein Vertreter ist Hermann Tutschka Tel. 08066/485

 

 

 

Inzuchtkoeffizient in %

 

 

der Königin: 4.7    

    der Arbeiterinnen: 0.1

 

 

Honig

Sanftmut

Waben-
sitz

Schwarmneigung

Varroa-
Index

Gesamt-
Zuchtwert

Kalk-
brut

Körung

Wichtung in %

15

15

15

15

40

--

--

 B

Zuchtwerte in %

106

103

104

97

 

99

96

Sicherheit der Zuchtwerte

0.4

0.53

0.56

0.39

 

--

 


 

 

 

Zuchtlinie RO 09 der Züchtergruppe Rosenheim.

 

Weitere Informationen gibt es unter: beebreed.eu

 

 

Die Belegstelle wird dieses Jahr am Dienstag den 31. Mai geöffnet. Sie ist jeweils am Dienstag und Freitag zur Anlieferung bzw. Abholung von Begattungskästchen geöffnet. Gemeinsame Abfahrt um 19.00 Uhr.

 

 

Der Treffpunkt ist die Auffahrt zur Wirtsalm in Bad Feilnbach (siehe Karte).

 

 

Die Begattungskästchen müssen frei von Drohnen sein. Begattungskästchen mit Drohnen werden abgewiesen.

 

 

Die Kosten für jede angelieferte Königin betragen 1 Euro und sind bei Anlieferung zu zahlen.

 

 

Der Belegstellenleiter Sepp Schlemer bei der Verwaltungsarbeit


Hostgator Coupon | Electronic Cigarette