Breadcrumbs


Infoboard


Varroabehandlung

Varroosebehandlung

Die Varroose ist ein Milbenbefall der Bienen, der absolut tödlich für die Bienen ist. Mitte der 1970 wurden die rund 1,6 mm großen, querovalen, braunen Milben aus Südostasien eingeführt. Inzwischen sind auch alle Bienenvölker in Deutschland befallen und jährlich sterben tausende von ihnen.

 

Die Bekämpfung der Krankheit ist gesetzlich vorgeschrieben. Trotzdem kommt es vor, daß nicht alle Völker von ihren Imkern behandelt werden, obwohl die Behandlungsmittel von der Europäischen Union und vom Freistaat Bayern gefördert werden. Da tote, sterbende oder räubernde Völker die Milben in hohem Maße übertragen, ist es notwendig, daß die Varroosebehandlung weitgehend zum gleichen Zeitpunkt durchgeführt wird, um eine Reinvasion zu vermeiden. Aus diesem Grunde müssen alle Imker ihre Bienenvölker mehrfach im Sommer, unmittelbar nach der letzten Ernte, auffüttern und behandeln. Das war in diesem Jahr etwa Ende Juli der Fall. Im Winter ist eine zweite Behandlung gegen die Varroamilbe zwingend notwendig. Da die meisten Behandlungsmittel nur bei Brutfreiheit der Völker wirken, ist Ende November, Anfang Dezember der richtige Zeitpunkt gekommen, wenn die Außentemperaturen leicht über dem Gefrierpunkt liegen.

 

Folgende, vom Veterinäramt ausgegebenen Behandlungsmittel sind anwendbar. Oxalsäure wird auf die Bienen mit einer entsprechenden Träufelflasche oder Spritze geträufelt. Dabei geht man langsam über die bienenbesetzten Wabengassen, so daß etwa 40 ml bei schwächeren, einräumigen Völkern und 60 ml bei starken, zweiräumigen Völkern aufgebracht wird. Oxalsäure, die auch von Bioimkern verwendet werden kann, wird nur einmal verwendet, weil bei einer mehrfachen Anwendung die Gefahr des Absterbens der Völker besteht. Am schonensten ist die Anwendung von Milchsäure, die mit einer Sprühflasche auf die bienenbesetzten Waben aufgesprüht wird. Bei der ordnungsgemäßen Anwendung von Säuren gibt es keine Rückstände im Honig.

 

Damit sich die Völker nicht gegenseitig wieder anstecken, ist es unbedingt notwendig, alle Behandlungsmaßnahmen innerhalb der gleichen Zeit durchzuführen!

Varroa - der große Feind der Biene

ensilien für die Schwammtuchbehandlung mit Ameisensäure

Ameisensäure

Oxalsäure

Drohnenrahmen austauschen und einschmelzen (in der Drohnenbrut halten sich bis zu dreiviertel aller Varroen auf)

Varroazählen


Hostgator Coupon | Electronic Cigarette